Corona-Verschwörungs­theorien: Über Ängste und Feind­bilder

Bill Gates oder die CIA, unter­irdische Reptiloide oder die Pharma­industrie: Irgend­wer scheint uns mal wieder unter­jochen zu wollen, wenn man den Verschwörungs­theorien Glauben schenkt. Ob völlig absurd oder einiger­maßen plausibel gestrickt: Corona-Verschwörungs­theorien verbreiten sich derzeit rasanter als das Virus selbst – mit möglicher­weise fatalen Folgen. Aber wie entlarvt man diese Corona-Fakes?

Mann im Dinosaurierkostüm
© Getty Images

In dieser Unterrichtseinheit werden Verschwörungs­theorien Punkt für Punkt auf ihre Glaub­würdig­keit über­prüft. Mithilfe einer systematischen Quellenkritik anhand einer Check­liste werden die Motive der Urheber und ihre Argumentations­struktur aufgedeckt, während Fakten­checks helfen, die Glaub­würdig­keit solcher Konstrukte besser einzuschätzen.

Inhalt:

  • Einleitung: Thema und Lernziele
  • Arbeitsblatt: Coronavirus: So können Sie Falsch­nachrichten erkennen
  • Aufgaben
  • Unterrichtsvorschlag
  • Internetseiten zum Thema

Icon Download Arbeitsblatt

Mai 2020:

Corona-Verschwörungen: Das Spiel mit Ängsten und Feindbildern

>> Hier downloaden

X

Sie verwenden einen sehr alten Browser.

Um diese Website in vollem Umfang nutzen zu können, installieren Sie bitte einen aktuellen Browser.
Aktuelle Browser finden Sie hier