Im Netz der Zahlenfälscher und Verschwörer

Zahlen bringen Inhalte auf den Punkt und liefern die harten Fakten hinter der bloßen Meinung. Doch sie können auch lügen. Manche Zahlenproduzenten verfolgen eigene Interessen, während sie eine seriöse Datengrundlage vortäuschen: Sie verharmlosen oder bauschen auf, machen politisch Stimmung oder buhlen schlicht um Aufmerksamkeit. Auch Verschwörungstheorien warten mit einer Fülle an Scheinfakten auf, verzerren jedoch meist den Blick ihrer Anhänger auf die Wirklichkeit. Doch wie erkennt man Fälschungen und wie die wahren Fakten?

Fake News
© fotolia

In dieser Unterrichtseinheit beschäftigen sich Ihre Schülerinnen und Schüler mit den Fallstricken der Statistik und erfahren an zahlreichen Beispielen, wie falsche Zahleninterpretationen einen bewusst in die Irre führen. Sie diskutieren über die Wirkmechanismen von aktuellen und historischen Verschwörungstheorien und tragen Strategien zusammen, die helfen, Daten und Behauptungen richtig zu interpretieren.

Inhalt:

  • Einleitung: Thema und Lernziele
  • Arbeitsblatt 1: Statistiken: Kann das stimmen?
  • Arbeitsblatt 2: Lügen: „Trump ist ein Geschenk“
  • Internetseiten zum Thema

Icon Download Areitsblatt

Arbeitsblatt November 2017:

Im Netz der Zahlenfälscher und Verschwörer

>> Hier downloaden

X

Sie verwenden einen sehr alten Browser.

Um diese Website in vollem Umfang nutzen zu können, installieren Sie bitte einen aktuellen Browser.
Aktuelle Browser finden Sie hier