„Fridays for Future“: Jugendliche kämpfen für das Klima

Hunderttausende Kinder und Jugendliche haben sich der globalen Bewegung „Fridays for Future“ angeschlossen. Sie streiken für echten Klima­schutz und fordern politisch Verantwortliche auf, ihre Ziele und inter­nationale Klima­ab­kommen einzu­halten. Es geht ihnen um ihre Zukunft und die Zukunft des Planeten. Dabei erhalten die jungen Menschen für ihr Engagement Unter­stützung aus Kreisen der Wissen­schaft. Dennoch gilt für die meisten, dass sie sich noch eine Menge Wissen zu den Folgen des Klima­wandels und des Treib­haus­effektes aneignen müssen, um ihr Anliegen kompetent vertreten zu können.

Schülerinnen und Schüler auf einer Fridays for Future-Demo
© iStock

In dieser Unterrichtseinheit erhalten Ihre Schülerinnen und Schüler einen Einblick in das Engagement von jungen Aktivistinnen und Aktivisten aus verschiedenen Ländern und erörtern deren Forderungen. Sie führen dann eine eigene digitale Befragung durch und verfassen einen Lexikon­artikel zu einem Umwelt­thema im Rahmen eines Schüler­wettbewerbs.

Inhalt:

  • Einleitung: Thema und Lernziele
  • Arbeitsblatt 1 : „Unsere Generation wird für einen Wandel in der Klima­politik sorgen“
  • Arbeitsblatt 2: Lexikon­beitrag „Klima­wandel“
  • Schülerwettbewerb: Schreiben Sie einen Lexikon­artikel!
  • Internetseiten zum Thema

Icon Download Areitsblatt

April 2019:

„Fridays for Future“: Jugendliche kämpfen für das Klima

>> Hier downloaden

Schülerwettbewerb

Schreiben Sie einen kurzen Artikel für das Brockhaus Jugend­lexikon!

Aufgabenstellung: Schreiben Sie einen Lexikonartikel zum Thema Klima­schutz/„Fridays for Future“ Umfang von 250 bis 300 Wörtern.
Sie können alleine, zu zweit oder in Gruppen­arbeit vorgehen.

Folgende Schlagworte können Sie als Titel für Ihren Artikel auswählen:
Ressourcen, Nachhaltigkeit, Brennstoffe, Mikro­plastik, virtuelles Wasser, Meeres­spiegel­anstieg, Palmöl, Verpackung, Vertrags­staaten­konferenz, Fridays for Future, Sharing Economy

Umsetzung
Recherchieren Sie zu diesem Schlagwort in der Bibliothek oder im Internet, oder suchen Sie das Gespräch mit einem Experten oder einer Expertin. Finden Sie zu dem gewählten Begriff vertrauens­würdige Quellen, die Sie für die Abfassung Ihres Artikels heran­ziehen können. Tipps zum Verfassen eines Lexikon­artikels finden Sie im Arbeits­blatt.

Nachschlagewerke
Nutzen Sie zur Recherche die Online-Nachschlage­werke von Brockhaus bis 31. Juli 2019 kostenfrei .
Zugang einfach hier anfordern.


Teilnahmebedingungen

Abgabe: Schicken Sie uns Ihren Wettbewerbs­beitrag, also den Text und die Liste Ihrer Quellen, zusammen mit folgenden Angaben: Kontakt­daten (Vor- und Zuname, Post­adresse [freiwillige Angabe], E-Mail-Adresse, Telefon­nummer [zur Benachrichtigung im Falle eines Gewinnes]), Informationen zu den Teil­nehmerinnen und Teil­nehmern (Alter, Schule, Klassenstufe), ggf. Einverständnis­erklärung der Eltern.

Die Einsendung erfolgt per E-Mail an schule@zeit.de

Teilnahmeschluss: 31.07.2019

Was kann man gewinnen? Die von der Jury ermittelten Preis­trägerinnen und Preis­träger werden in die Brockhaus-Redaktion in München eingeladen und erhalten dort einen Tag Einblick in die Arbeit bei Brock­haus. Sie erhalten außer­dem ein kosten­freies Jahres-Abonnement für die Online-Nach­schlage­werke.

Die vollständigen Teilnahme­bedingungen finden Sie unter:
https://service.zeit.de/schule/service/brockhaus-teilnahmebedingungen

X

Sie verwenden einen sehr alten Browser.

Um diese Website in vollem Umfang nutzen zu können, installieren Sie bitte einen aktuellen Browser.
Aktuelle Browser finden Sie hier