Roboter bei der Arbeit – nützliche Helfer oder Konkurrenten?

Renate und Luise sind knallgelb und haben einen großen schwarzen Kopf. Sie können sich höher als Giraffen in die Luft strecken und wiegen in etwa so viel wie vier Elefanten – die beiden sind Roboter. Maschinen wie Renate und Luise, die selbst­ständig Bewegungen und Arbeiten aus­führen können, wurden bisher in der Auto­industrie ein­gesetzt, nun helfen sie auch beim Flug­zeug­bau mit. Welche Auf­gaben sie dort über­nehmen, wie ihre Arbeit genau aus­sieht und was das für ihre menschlichen Kollegen bedeutet – das erfahren Ihre Schüler­innen und Schüler in diesen Arbeits­blättern.

© iStock

Zunächst halten die Kinder ihr Wissen über Roboter in einer Mind­map fest. Sie lesen den Artikel „Roboter am Werk“ und beantworten Verständnis­fragen zum Text. Gemeinsam über­legen die Schüler­innen und Schüler an­schließend, warum und in welchen Bereichen Roboter ein­gesetzt werden und welche Vor- und Nach­teile die Maschinen haben. Danach denken sich die Kinder einen eigenen Roboter aus. Sie malen ein Bild von ihm und beschreiben ihn in einem Steck­brief. Zum Schluss testen die Kinder ihr erworbenes Wissen, indem sie einen Lücken­text ver­voll­ständigen.

Inhalt:

  • Deine Ideen zu Robotern – Die Kinder füllen eine Mind­map aus
  • Roboter am Werk – Sie helfen, Flug­zeuge zu bauen. Wie klappt das?
  • Renate und Luise bei der Arbeit – Die Schüler beantworten Fragen zum Text
  • Warum werden Roboter ein­gesetzt? Die Kinder diskutieren in Zweier­teams
  • Sind Roboter nützlich? Die Schüler wägen Vor- und Nach­teile in Klein­gruppen ab
  • Mein Wunsch-Roboter – Die Kinder malen ein Bild und erstellen einen Steck­brief
  • Füll die Lücken! Die Schüler testen ihr Wissen
  • Internetseiten zum Thema

Icon Download Areitsblatt

September 2018:

Roboter bei der Arbeit – nützliche Helfer oder Konkurrenten?

>> Hier downloaden

X

Sie verwenden einen sehr alten Browser.

Um diese Website in vollem Umfang nutzen zu können, installieren Sie bitte einen aktuellen Browser.
Aktuelle Browser finden Sie hier