Schulabschluss – meine Ziele, meine Werte, meine Wünsche

Die Schulzeit ist vorbei – und jetzt? Was wird aus mir? Soll ich reisen und eine Aus­zeit nehmen oder gleich studieren? Die Zeit nach dem Schul­abschluss ist eine Phase der Neu­orientierung. Dabei geht es nicht nur um die Wahl einer Aus­bildung oder eines Studiums, sondern um grund­sätzliche Lebens­fragen: Welche Ziele verfolge ich? Welche Werte habe ich? Was brauche ich, um in Über­ein­stimmung mit mir zu sein – jetzt, wo ich zum ersten Mal selbst mein Leben organisiere?

Ein mit Kreide gemaltes Labyrinth
© Adobe Stock/Timur Arbaev

In dieser Unterrichtseinheit werden Ihre Schüler­innen und Schüler einigen selbst­reflexiven Fragen nach­gehen, die sich in der Lebens­phase zwischen Schule und Berufs­aus­bildung oder Studium stellen. Sie beschäftigen sich mit Zukunfts­plänen, Lebens­zielen und ihrer Lebens­philosophie und über­legen, ob auch ein Gap-Year für die Entscheidungs­findung sinn­voll sein könnte. Es gilt, später im Ein­klang mit den eigenen Bedürfnissen zu leben und seine Berufs­aus­bildung oder das Studium auch als Phase der Persönlich­keits­ent­wicklung zu sehen.

Inhalt

  • Einleitung: Thema und Lernziele
  • Arbeitsblatt 1: Wie unsere Lebens­ziele entstehen
  • Arbeitsblatt 2: Warum es völlig okay ist, nach dem Abitur noch keinen Plan für die Zukunft zu haben
  • Internetseiten zum Thema

Icon Download Areitsblatt

Mai 2018:

Schulabschluss – meine Ziele, meine Werte, meine Wünsche

>> Hier downloaden

X

Sie verwenden einen sehr alten Browser.

Um diese Website in vollem Umfang nutzen zu können, installieren Sie bitte einen aktuellen Browser.
Aktuelle Browser finden Sie hier