Taschengeld

Kinder haben zwar kein Recht auf Taschengeld, aber Experten raten dazu, ihnen welches zu geben. Denn nur wer eigenes Geld bekommt, kann auch lernen, sinnvoll damit umzugehen.

Ein Sparschwein steht auf Euromünzen
© pixabay

Mit diesen Arbeitsblättern erfahren die Schüler zuerst, warum Taschengeld wichtig ist, und machen dann eine Klassenumfrage dazu. Nachdem sie gelesen haben, was vier Kinder über ihr Taschengeld berichten, beantworten die Schüler selbst sechs Fragen dazu. Im nächsten Schritt fertigen sie ein Protokoll zu ihren täglichen Ausgaben an, sie testen, welcher Taschengeld-Typ sie sind, und tauschen sich mit ihren Mitschülern zu den Ergebnissen aus.

Inhalt:

  • Taschengeld her! Nur wer eigenes Geld bekommt, kann üben, damit umzugehen
  • Warum ist Taschengeld wichtig? Die Schüler sammeln Argumente
  • Wie viel Taschengeld bekommt Ihr? Die Klasse macht eine Umfrage
  • Unser Taschengeld – Vier Kinder berichten darüber
  • Dein Taschengeld – Die Schüler beantworten sechs Fragen
  • Wofür gibst Du Dein Geld aus? Die Kinder fertigen ein Protokoll an
  • Welcher Taschengeld-Typ bist Du? Die Schüler machen einen Test
  • So gehst Du mit Geld um – Die Kinder werten den Test aus und bekommen Tipps
  • Internetseiten zum Thema

Icon Download Areitsblatt

Arbeitsblatt Februar 2016:

Taschengeld – warum es wichtig ist und wie Kinder gut damit umgehen
>> Hier downloaden


Das könnte Sie auch interessieren

X

Sie verwenden einen sehr alten Browser.

Um diese Website in vollem Umfang nutzen zu können, installieren Sie bitte einen aktuellen Browser.
Aktuelle Browser finden Sie hier