Gibt es Leben im Weltall?

Im Februar verkündete die Raumfahrtbehörde Nasa eine Sensation: Sie hat sieben neue Planeten entdeckt, auf denen Leben möglich sein könnte. Wie Wissenschaftler nach Lebewesen im All suchen, welche Vorstellungen sie von Außerirdischen haben und wie die Lebensbedingungen auf den neu entdeckten Planeten aussehen könnten, das erfahren Ihre Schüler mit diesem Arbeitsblatt.

Astronaut im Weltall mit der Erde im Hintergrund
© pixabay

Die Kinder bringen zunächst ihr Wissen zum Weltall und zu Außerirdischen ein. Sie beschäftigen sich mit unserem Sonnensystem und mit dem neu entdeckten Planetensystem Trappist-1. Danach geht es darum, wie nach außerirdischem Leben geforscht wird und wie sich die Schüler Außerirdische vorstellen. In Kleingruppen recherchieren sie zu verschiedenen Raumfahrtorganisationen und erstellen im nächsten Schritt Steckbriefe von ihnen. Zum Abschluss suchen die Schüler Wörter in einem Buchstabensalat.

Inhalt:

  • Das weißt du über den Weltraum und Außerirdische – Die Kinder erstellen eine Mindmap
  • Unser Sonnensystem – Die Schüler recherchieren zu acht großen Planeten
  • Ist da draußen wer? Forscher suchen nach Leben im All
  • Trappist-1 und seine Planeten – Die Kinder setzen sich mit dem neu entdeckten Sonnensystem auseinander
  • Leben im All – Wie Wissenschaftler danach forschen
  • Wie stellst du dir Außerirdische vor? Die Kinder malen ein Bild
  • Weltraumforschung – Die Klasse fertigt Steckbriefe zur Nasa, Esa oder dem DLR an
  • Planeten-Wirrwarr – Die Schüler suchen Begriffe in einem Buchstabensalat
  • Internetseiten zum Thema

Icon Download Areitsblatt

Arbeitsblatt Mai 2017:

Gibt es Leben im Weltall? Wie Forscher danach suchen und was sie herausgefunden haben
>> Hier downloaden


Das könnte Sie auch interessieren

X

Sie verwenden einen sehr alten Browser.

Um diese Website in vollem Umfang nutzen zu können, installieren Sie bitte einen aktuellen Browser.
Aktuelle Browser finden Sie hier