Digitale Kommunikation

Kulturübergreifende Netzwerke, universales Wissen für jeden, Nähe zu Menschen in der Ferne, ständige Erreichbarkeit: Wie verändert die digitale Kommunikation unseren Alltag, unsere Wahrnehmung der Welt, individuelle Meinungsbildungsprozesse und unsere Gesellschaft? Und wie können wir die Vorteile nutzen, die uns die dynamische und heterogene Netzkultur bietet?

Leuchtschrift bildet das Wort „world“
© Zivile& Arunas/unsplash

In dieser Unterrichtseinheit analysieren Ihre Schüler ihr Kommunikationsverhalten und führen Beispiele auf, wie der digitale Raum ihr Leben beeinflusst. Sie analysieren, welche Quellen sie nutzen, um sich über gesellschaftspolitische Fragen zu informieren, und erörtern, welche Rolle insbesondere die Netzgemeinde bei der eigenen Meinungsbildung spielt. Im Anschluss entwickeln Ihre Schüler Thesen, auf welche Weise die digitale Öffentlichkeit einen konstruktiven Beitrag zur Informations- und Meinungsbildung in einer demokratischen Gesellschaft leisten kann.

Inhalt:

  • Einleitung – Thema und Lernziele
  • Arbeitsblatt – Online-Kommunikation: Das neue Normal
  • Internetseiten zum Thema

Icon Download Areitsblatt

Arbeitsblatt Oktober 2016:

Digitale Kommunikation: Ich, das Netz und die Welt

>> Hier downloaden


Das könnte Sie auch interessieren

X

Sie verwenden einen sehr alten Browser.

Um diese Website in vollem Umfang nutzen zu können, installieren Sie bitte einen aktuellen Browser.
Aktuelle Browser finden Sie hier